Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Ofen-Aubergine mit Pistazien-Dattel-Dip, Süßkartoffel-Karotten-Brei und Tomatensalat

Rezepttipp Ofenaubergine
Dieses Gericht hat die volle Gemüse-Power! Und bei Gemüse gilt bekanntlich „mehr ist mehr“. Das Gericht ist außerdem gut abwandelbar, je nachdem, was gerade zu Hause ist und Saison hat.

In dieser Mahlzeit steckt ganz schön viel drin – viel Gutes! Auberginen sind zum Beispiel reich an Ballaststoffen und Vitaminen  und machen lange satt. Im Gegensatz zum üblichen Kartoffelbrei versorgt die Beilage aus Süßkartoffel und Karotte den Körper mit einer großen Portion Betacarotin. Das wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt und ist ein Booster fürs ImmunsystemDas Immunsystem ist ein komplexes System von Zellen und Zellfunktionen in einem Lebewesen. Es dient der Abwehr von fremden Substanzen und Krankheitserregern.. In der Süßkartoffel steckt außerdem noch viel Vitamin E – mehr als in jedem anderen fettarmen Nahrungsmittel.  

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Aubergine

  • 1 Süßkartoffel

  • 1 Karotte

  • Pflanzenmilch

  • 2 – 3 Tomaten

  • ½ rote Zwiebel

  • Dattelsirup

  • Pistazienmus (alternativ Tahin oder anderes Nussmus)

  • 1 kleine Knoblauchzehe

  • Etwas Petersilie

  • Olivenöl

  • Balsamico-Essig

  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Und so einfach geht‘s: 

  1. Ofen vorheizen bei 200° Grad, Ober- und Unterhitze
  2. Die Aubergine der Länge nach halbieren und vorsichtig kreuzförmig einschneiden (nicht durchschneiden). Beide Hälften mit Olivenöl beträufeln.
    Die beiden Hälften mit der Schnittfläche nach oben für 30 – 40 Minuten im Ofen garen.
  3. Für den Süßkartoffel-Karotten-Brei die Süßkartoffel und Karotte schälen und in Würfel schneiden. In leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie sehr weich sind. Die Kochzeit variiert je nach Größe der Würfel.
  4. In der Zwischenzeit für den Dip ca. 2 EL Dattelsirup, 2 EL Pistazienmus, eine kleine gepresste Knoblauchzehe und etwas Wasser verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie klein Hacken und ca. die Hälfte dem Dip hinzufügen.
  5. Für den Salat die Tomaten würfeln und die Zwiebel in sehr feine Streifen schneiden. Für das Dressing ca. 2 EL Balsamico-Essig, ca. 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und über die Tomaten geben.
  6. Wenn die Süßkartoffeln und die Karotte weichgekocht sind, das Wasser abgießen. Etwas Pflanzenmilch, Salz, Pfeffer und Paprikapulver hinzugeben und zu einem Brei stampfen.
  7. Alles zusammen auf einem Teller anrichten und mit dem Rest Petersilie bestreuen.

Schlagworte / Themen