Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Abmelden/Anmelden

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Externer Arbeitsassistent

Menschen mit MS, die Einschränkungen haben, aber weiterhin ihrer Arbeit nachgehen wollen, haben einen Rechtsanspruch auf Arbeitsassistenz im Rahmen der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben.

Als Arbeitsassistenz wird eine regelmäßige und dauerhafte Unterstützung am Arbeitsplatz bezeichnet, die der Erhaltung des Arbeitsplatzes und der Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt dient. Beantragt werden kann eine Arbeitsassistenz von MS-Betroffenen, die sich in Ausbildung, Umschulung, Selbstständigkeit oder in einem Arbeitsverhältnis befinden, mit mindestens 15 Stunden pro Woche.  

Eine Arbeitsassistenz ist einkommensunabhängig. Der Assistenzbedarf ist nicht an eine bestimmte Behinderungsart geknüpft. Voraussetzung für die Genehmigung ist, dass die betroffene Person die eigentliche Arbeit selbstständig erledigt und dazu den Arbeitsassistenten anleitet. Ein Beispiel für die Tätigkeit einer Arbeitsassistenz sind etwa Handreichungen wie Unterlagen kopieren oder Ordner holen. 

Übrigens: Das Besondere an dieser Leistung ist, dass die betroffene Person selbst Auftraggeber der Assistenz ist. Der Kostenträger stellt lediglich die Finanzmittel zur Verfügung. Ansprechpartner ist das Integrationsamt, dort kann auch der Antrag gestellt werden. Nützliche Hinweise erteilt z. B. die Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung unter: www.bag-ub.de