Was ist der Login?

Sie können sich über einen Klick auf das Icon oben rechts,
wie gewohnt, bei Aktiv mit MS anmelden.

Sie können ab sofort für zukünftige Besuche auch direkt angemeldet bleiben.



Der richtige Rollstuhl – Beantragung eines Hilfsmittels

Bei Symptomen wie Gangschwierigkeiten kann ein Rollstuhl den Alltag erheblich erleichtern und durch die Mobilität ein Stück Lebensqualität zurückgeben. Dabei sollten Betroffene vor allem auf die richtige Auswahl des Hilfsmittels achten.

Die Verordnung des Rollstuhls erfolgt zunächst einmal durch den Arzt. Dieser stellt fest, ob ein Rollstuhl nötig ist. Am besten definieren Sie schon gemeinsam mit dem Arzt die Ziele, die Sie durch den Rollstuhl erreichen möchten. Die Dokumentation Ihrer Wünsche und Bedürfnisse ist sowohl während der Verordnung und der Anpassung als auch bei der Einreichung der Kosten wichtig.

Nach der Verordnung durch den Arzt erfolgt die Auswahl eines Produktes zum Beispiel in Ihrem Sanitätshaus des Vertrauens. Sprechen Sie auch hier offen über Ihre Wünsche und lassen sich individuell beraten. Bestehen Sie auf das Ausprobieren von geeignet erscheinenden Produkten und prüfen Sie selbst, ob das jeweilige Modell zu Ihnen passt.

Das Sanitätshaus oder ein anderer Anbieter erstellt Ihnen nun einen Kostenvoranschlag. Achten Sie auch hierbei darauf, dass eine individuelle Begründung für den ausgewählten Rollstuhl vermerkt wird. Den Kostenvoranschlag reichen Sie nun bei Ihrem zuständigen Kostenträgen (z.B. Krankenkasse) ein.

Nach Bewilligung durch die Krankenkasse, können Sie mit dem vorliegenden Bescheid im Sanitätshaus den Kauf Ihres individuellen Rollstuhls in Auftrag geben. 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu. Mehr erfahren
Okay
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf aktiv-mit-ms.de surfen möchten, stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies einmalig zu.
Mehr erfahren
Okay